DRACOON vergibt 2.500 Euro an herausragende Informatikstudierende

Regensburg, 07. März 2018 – Das Regensburger Softwareunternehmen DRACOON fördert den IT-Nachwuchs in der Region und vergab deshalb heute 2.500 Euro „Büchergeld“ an fünf herausragende Studierende von Informatikfächern. Unter dem Motto „Wissen ist Macht – werde zum Jedi deines Fachs“ griff das innovative Unternehmen in die eigene Tasche und unterstützte mit einem Büchergeld von je 500 Euro fünf besondere Informatikstudenten der OTH Regensburg.

Die Studiengebühren und die steigenden Kosten für Wohnraum in der Metropole der Oberpfalz sind Themen, die vor allem die Regensburger Studierenden bewegen. Neben dem anspruchsvollen Informatikstudiengang stehen nicht selten mehrere Nebenjobs an der Tagesordnung, damit die Fixkosten während des Studiums bewältigt werden können. Eine Belastung, die der Regensburger IT-Dienstleister DRACOON, der sich inzwischen als Marktführer im deutschsprachigen Raum im Bereich „Enterprise Filesharing“ etabliert hat, mit dieser pfiffigen Aktion nun geschmälert hat.

Besonders CTO Dr. Florian Scheuer lag dieses Projekt besonders am Herzen. „Mit dieser Aktion wollen wir ganz bewusst die Initiative und die Leistung in der IT in unserer Heimatstadt belohnen. Auf diese Art und Weise können wir den Weg für die Studierenden, die sich in ihrem Studium besonders engagieren, ein bisschen leichter machen“, erklärt Scheuer. Bewerben konnten sich alle Studierenden eines Informatikfaches, die den 2. Bachelor-Studienabschnitt mit 2,0 oder besser absolviert haben.

Über den Zuschuss können sich nun Michael Fruth, Melanie Streng, Johannes Stark, Andreas John und Viola Schneider freuen. Alle fünf wurden von DRACOON in die Büroräume im Regensburger Posthof eingeladen und hatten bei in diesem persönlichen Rahmen auch die Gelegenheit, das Team von DRACOON näher kennen zu lernen.

Initiiert wurde diese Aktion von CTO Dr. Florian Scheuer (Mitte).